Eunhye Kim; René Staar © Petra Schmidt; Alexander Stankovski © Alexander Stankovski
ABGESAGT • Projekt op. 23: Schönberg auf dem Weg zur Reihe
Ensemble Wiener Collage, Eunhye Kim, René Staar, Alexander Stankovski
Konzert
Arnold Schönberg Center
Donnerstag, 14. Dezember 2023
18.30 Uhr
Eunhye Kim; René Staar © Petra Schmidt; Alexander Stankovski © Alexander Stankovski
 

Aufgrund einer Erkrankung muss das Konzert leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Ensemble Wiener Collage
Eunhye Kim Klavier
René Staar Dirigent
Alexander Stankovski Moderation

Arnold SCHÖNBERG Fünf Klavierstücke op. 23
Franco DONATONI Etwas ruhiger im Ausdruck
Wolfgang SUPPAN Iktus (UA)
Alexander STANKOVSKI Tombeau (UA)
Germán TORO PÉREZ Variations (UA)
Joanna WOZNY figure / frammenti (UA)

Karten € 14 | Freier Eintritt für Personen bis 26 Jahre

1920 schuf Arnold Schönberg ein Klavierstück, das drei Jahre später sein Opus 23 eröffnen sollte. Alle fünf Stücke des Zyklus zeigen unterschiedliche Ansätze, der Musik – statt mit charakteristischen Themen und Motiven – durch abstrakte Tonkombinationen eine Struktur zu geben. So verschieden wie die einzelnen Stücke sind auch die auf Schönbergs op. 23 Bezug nehmenden Ensemblewerke von Franco Donatoni, Alexander Stankovski, Wolfgang Suppan, Germán Toro Pérez und Joanna Wozny. Sie können sowohl als selbstständige Kompositionen als auch als Kommentare zu Schönbergs Musik gehört werden.

17.30 Uhr: Kuratorenführung mit Eike Feß
durch die Ausstellung »Komposition mit zwölf Tönen. Schönbergs Neuordnung der Musik« (Anmeldung erforderlich)

Mit Unterstützung von GFÖM/AKM und SKE/austro mechana